Zurich Connect Österreich
 
Jänner 2020
Das Auto vollgestopft bis obenhin mit dickem Wintergewand, der Skiausrüstung und vielleicht noch Eislaufschuhen: Los geht’s in den Winterurlaub. Wir wollen ja nicht allzu sehr schwarz malen, doch passieren kann immer etwas. Besonders wenn plötzlich Fahrbedingungen herrschen, die man nicht gewohnt ist. Oder man auf der Piste mit einem anderen Skifahrer zusammenkracht. Bei uns ist guter Rat nicht teuer – wir informieren schon im Vorhinein!
Mit dem Auto in den Winterurlaub

Die richtige Versicherung mit im Gepäck haben

Ganz klar: Ohne Autoversicherung (eventuell mit Kaskoschutz nur für den Urlaub) können Sie gar nicht erst losfahren.

Wie verhält es sich aber mit Unfällen auf der Piste? Stellen Sie sich vor, Sie werden von einem anderen Skifahrer niedergefahren. Ihnen ist natürlich klar, dass der andere die Schuld trägt. Der ist aber anderer Meinung (oder kann den Schadenersatz nicht zahlen). Da hilft Ihnen Ihre Rechtsschutzversicherung, die Sie bei Zurich Connect übrigens ganz einfach online abschließen können.

Hubschrauberbergungen nach einem Skiunfall können sehr teuer werden. Ob ein Hubschrauber bestellt wird oder nicht, können Sie als verletzte Person oft gar nicht bestimmen. Ohne private Unfallversicherung wird das ein teures Flugticket. Ein Zurich Berater erklärt Ihnen bei einem persönlichen Termin gerne die weiteren Details der Unfallversicherung.

Wenn durch Ihre Schuld ein anderer Wintersportler verletzt wird, sind Sie durch die Privathaftpflichtversicherung abgesichert. Die ist bei Ihrer Haushaltsversicherung dabei. Sie wehrt auch ungerechtfertigte Schadenersatzansprüche ab.

Tipp! Bei Zurich Connect müssen Sie nur Ihr Alter, die Größe und Postleitzahl Ihrer Wohnung bekanntgeben, um zu erfahren, wie viel Ihre Haushaltsversicherung kostet.

Natürlich kann auch eine Reiseversicherung sinnvoll sein. Sehen Sie sich vor dem Abschluss die Deckungen genau an – vielleicht ist das eine oder andere Risiko schon durch eine bestehende Versicherung oder Ihren Kreditkartenanbieter abgedeckt.

Und damit das alles hoffentlich erst gar nicht passiert: Lesen Sie sich vor dem ersten Schwung die Pistenregeln erneut durch.

Wie bereiten Sie sich auf den Winterurlaub vor? Geben Sie Ihren Kommentar ab!


Daten zur Person:
Bitte füllen Sie die *Sternchen-Felder aus.
Ihr Kommentar:
* Pflichtfeld

Weitere Themen unseres Newsletters: