Zurich Connect Österreich

E-Bike- und Fahrradversicherung

Jetzt berechnen
Durchschnittlich wird alle 20 Minuten ein Fahrrad gestohlen, weniger als 5% der Diebstähle werden aufgeklärt. Sichern Sie Ihr wertvolles Rad also lieber doppelt ab: mit Schloss und Fahrradversicherung.

Die Highlights

  • Schutz bei Diebstahl des versperrten Fahrrads
  • Vertragsdauer wählbar: 1 Jahr oder 3 Jahre, mit automatischer Verlängerung (wenn ungekündigt bis 1 Monat vor Ablauf)
  • Versicherung auch für fix montiertes Zubehör
  • Optional: Schutz bei Schäden an der Elektronik
  • Optional: Schutz bei mut- und böswilliger Beschädigung

Noch Fragen?

0810 810820 (Mo - Fr 8 bis 18 Uhr, zum Ortstarif)

office@zurich-connect.at

Produktauskunft

Welche Fahrräder/E-Bikes und welches Zubehör können versichert werden?

Versicherte Fahrräder/E-Bikes

Sie können Fahrräder ab einem Wert von EUR 100,- bis zu 10.000,- versichern. Bei gebrauchten Rädern oder Bikes, deren Kauf länger als ein Jahr her ist, muss der Zeitwert von einem Fahrradhändler geschätzt und bestätigt werden. E-Bikes können bis zu einem Verkaufspreis von max. EUR 5.000 versichert werden.

Das Fahrrad muss entweder mit einem fälschungssicheren Aufkleber codiert oder mit der vorhandenen Rahmennummer registriert sein. Das können Sie z.B. hier nachholen:

Versichertes Zubehör

Sie können Zubehör mitversichern, sofern es fest montiert ist und es eine Rechnung (beim Fahrradpreis nicht inkludiert) darüber gibt. Das kann z.B. das Fahrradschloss, Spiegel, die Lichtanlage oder der Gepäckträger sein. Nicht versicherbar sind Anhänger, Packtaschen, Kindersitze, Körbe, Flaschen oder Tachometer.

Was genau ist versichert?

Versicherungsschutz besteht bei:

Fahrrad E-Bike
Diebstahl des versperrten Fahrrades innerhalb Österreichs Im Versicherungsschutz der Fahrradversicherung inkludiert Im Versicherungsschutz der E-Bike-Versicherung inkludiert
Abhandenkommen des Fahrrades aus einer versperrten Räumlichkeit Im Versicherungsschutz der Fahrradversicherung inkludiert Im Versicherungsschutz der E-Bike-Versicherung inkludiert
Abhandenkommen des Fahrrades nach Übergabe an einen Frachtführer (z.B. Bahn) Im Versicherungsschutz der Fahrradversicherung inkludiert Im Versicherungsschutz der E-Bike-Versicherung inkludiert
Diebstahl des versicherten Fahrrades vom am Kfz montierten, versperrten Fahrradträger (in der Zeit von 23 bis 6 Uhr besteht kein Versicherungsschutz) Im Versicherungsschutz der Fahrradversicherung inkludiert Im Versicherungsschutz der E-Bike-Versicherung inkludiert
Einbruchdiebstahl Im Versicherungsschutz der Fahrradversicherung inkludiert Im Versicherungsschutz der E-Bike-Versicherung inkludiert
Beraubung Im Versicherungsschutz der E-Bike-Versicherung inkludiert
Brand, Blitzschlag, Explosion Im Versicherungsschutz der Fahrradversicherung inkludiert Im Versicherungsschutz der E-Bike-Versicherung inkludiert
Naturkatastrophen Im Versicherungsschutz der Fahrradversicherung inkludiert Im Versicherungsschutz der E-Bike-Versicherung inkludiert
Transportmittelunfall Im Versicherungsschutz der Fahrradversicherung inkludiert Im Versicherungsschutz der E-Bike-Versicherung inkludiert
Mut- und böswillige Beschädigung durch Dritte optional optional
Schutz bei Schäden an der Elektronik durch die Wirkung von elektrischer Energie (z.B. Kurzschluss), die durch Isolationsfehler, Überspannungen oder Induktion hervorgerufen wurde   optional

Geltungsbereich

Der Geltungsbereich der Fahrradversicherung kann von Österreich auf Europa im geografischen Sinne erweitert werden.

Wie muss das Fahrrad abgesperrt werden?

  • Wenn das Fahrrad abgestellt wird, müssen Sie den Fahrradrahmen mit einem hochwertigen Schloss an einen festen und fixen Gegenstand anschließen. Dabei muss es sich um ein Bügelschloss (z.B. ABUS, mind. Sicherheitsstufe 6), ein Faltschloss (Stabdurchmesser mind. 5mm) oder ein Kettenschloss (Mindestgliederstärke 6mm) handeln. Dies gilt auch in Stiegenhäusern, Höfen und dergleichen.
  • In versperrten Räumen (z.B. Kellerabteil) genügt ein normales Absperren.

Muss ich zusätzlich eine Haftpflichtversicherung abschließen?

Falls Sie mit Ihrem Fahrrad oder E-Bike fremdes Eigentum beschädigen oder gar einen Menschen verletzen, springt die Privathaftpflichtversicherung ein. Sie wehrt unberechtigte Schadenersatzansprüche ab und kommt für Schäden auf, die Sie verursachen. Diese ist meist in der Haushaltsversicherung enthalten, bei Zurich Connect sogar prämienfrei.

Aufgepasst: Wenn Ihr Elektrofahrrad eine Höchstleistung von mehr als 600 Watt erzielt und/oder die Bauartgeschwindigkeit mehr als 25 km/h beträgt, gilt es als Motorfahrrad. Damit benötigen Sie unter anderem eine eigene Motorrad-Haftpflichtversicherung und müssen Ihr Fahrzeug bei der Zulassungsstelle anmelden. Berechnen Sie gleich online Ihre Prämie: Geben Sie bei der Motorradversicherung an, dass es sich um ein Moped mit Elektromotor und einem Sitz handelt.

Was, wenn mich selbst beim Fahrradfahren verletze?

Für diesen Fall empfehlen wir, mit einer privaten Unfallversicherung vorzusorgen. Sie schützt vor finanziellen Engpässen nach Unfällen, wenn z.B. wegen einer körperlichen Beeinträchtigung ein Umbau der Wohnung erforderlich ist.

Downloads (Bedingungen)